VGH-Fairness-Cup 2012/13 für die 2. Herren des BVG Wolfenbüttel

2014_bvgBereits seit 1992 gibt es den „VGH-Fairness-Cup“, der vom Niedersächsischen Fußball Verband (NFV) und dem Niedersächsischen Sparkassen- und Giroverband als „Hermann-Neuberger-Cup“ ins Leben gerufen wurde. In der Zwischenzeit wurde die Fairness-Wertung bis auf sämtliche Kreisligen ausgedehnt, so dass heute ca. 1200 Mannschaften daran beteiligt sind.

So war es dem Staffelleiter der Staffel 2 der Kreisliga des NFV Kreises Nordharz Thomas Hanisch auch eine große Freunde das Team des BV Germania Wolfenbüttel II am vergangenen Sonntag als Siegermannschaft des hiesigen Nordharzkreises mit dem „VGH-Fairness-Cup“ auszeichnen zu können.

In seiner kurzen Laudatio vor der komplett anwesenden Mannschaft lobte er das sportlich faire Verhalten des sympathischen Teams um Trainer Sascha Kallmeyer. Mit einem Wert von 2,03571 gewannen die Germanen die Kreiswertung knapp vor dem TSV Schöppenstedt, der Punktgleich leider eine rote Karte zu viel zu verzeichnen hatte.

Während der Ehrung überreichte Hanisch der Siegermannschaft den Ehrenpokal sowie einen Warengutschein im Wert von 250 Euro der Ballfabrik Drohnn, Wolfenbüttel, Inhaber Thomas Kurtz.

Das könnte dich auch interessieren …