Überraschung: MTV WF gewinnt Pokal der D-Junioren

Die Fußball D-Junioren des MTV Wolfenbüttel überraschten den Kreismeister SCU SalzGitter im Kreispokalfinale beim 4:2 Erfolg im Neile-Stadion in Lutter mit einer stark gespielten ersten Halbzeit. Der Vizemeister der Staffel 1 aus der Lessingstadt verhinderte somit das Double für die Kicker aus Salzgitter.  

D-Junioren: MTV Wolfenbüttel – SCU SalzGitter 4:2 (4:0). Tore: 1:0/2:0 Martin Stelle (5., FE, 11.), 3:0 Deniz Yüksek (18.), 4:0 Mohamed Olcay (26.), 4:1/4:2 Arda Turhan (36.,58.). Mit einem Blitzstart überrannten die Lessingstädter den Kreismeister aus Salzgitter-Bad. Zur Pause hatten die Schützlinge von MTV Trainer Nicolas Hoschka den Pokalsieg schon sicher eingetütet. SCU SalzGitter gelang nur noch die Ergebniskosmetik. Die bessere Tagesform gab den Ausschlag.

MTV Wolfenbüttel: Kraeft – Michaelis, Scheffer, Vereshko, Olcay, Freitag, Senge, Abou, Raya, Canete Cerrillo, Wessel, Grahe, Yüksek, Sementuch, Tost, Selle, Pump.

SCU SalzGitter: Krause – Klingebiel, Özbek, Gintaut, Hidir, Turhan, Acar, Casey, Graf, Reschke, Cordes, Bock.

Das könnte dich auch interessieren …