Staffeleinteilung 2022/2023

Bis buchstäblich zu letzten Sekunde feilte der Kreisspielausschuss an der Staffeleinteilung der neuen Spielsaison.

“Im Bereich der Ü-Staffel ist noch Bewegung drin, so dass eine Veröffentlichung noch nicht sinnvoll ist”, erläutert KSpA-Vorsitzender Peter Finselberger.

Aus diesem Grund werden zunächst die Herrenstaffel der Nordharzliga bis hin zur 3. Nordharzklasse veröffentlicht.

Die Nordharzliga startet wieder mit zwei großen Staffeln. Mit dieser Entscheidung verbindet der Spielausschuss auch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung der Saison. Auch richtet sich der Blick auf das Vorhaben der eingeleisigen Nordharzliga, dessen Planungen wieder aufgenommen werden.

Ein neues Bild ergibt sich aber der 1. Nordharzklasse, in der die neue Spielgemeinschaft “SVG Oberharz”, besteht aus TuS Clausthal-Zellerfeld, FC Altenau und dem FC Zellerfeld, an den Start geht.

In der 1. Nordharzklasse wird man Aufsteiger TSG Bad Harzburg II vermissen. Die Harzburger lehnten einen Aufstieg ab und meldeten das Team neu für die 3. Nordharzklasse an. Unglücklich für den TSV Münchehof II, der aufgrund er “Neumeldung” nicht vom Aufstiegsrecht profitieren kann.

Mit der Staffeleinteilung ist die Grundlage für die Spielplanerstellung gegeben. “Wir arbeiten gerade die Wünsche der Vereine in die Spielpläne ein. Eine Veröffentlichung wird sicherlich noch zwei bis drei Wochen dauern”, so Finselberger zum weiteren Ablauf.

Am 22.07. findet der diesjährige Staffeltag statt, an dem es weitere Informationen zum Spielbetrieb für die Vereine geben wird.

Das könnte dich auch interessieren …