Der Spielbetrieb ist ab sofort in allen Alters- und Spielklassen abgesetzt.
Die aktuellen Corona-Verordnungen der Landkreise und Städte machen einen geordneten und fairen Spielbetrieb nicht möglich.
Mit viel Hoffnung und neuem Schwung starten wir dann in das Fußballjahr 2022.

Sparkassen-Cup: Europas größtes Sichtungsturnier

Salzgitter-Bad.  Die Jugendfußballabteilung des SV Union Salzgitter hat den Zuschlag für die Durchführung vom größten Sichtungsturnier Europas für Jugendfußballtalente der Jahrgänge 2008 für Jungen und Mädchen (Jahrgänge 2007und 2008) dem Sparkassen Cup erhalten. Der Jugendleiter des SV Union, Adrian Borgs, der Leiter der Filialleiter Sparkasse Salzgitter-Bad, Michael Tilch, und der Trainer des NFV Kreis Nordharz, Ali Erdönmez, zurrten jetzt die Details fest.

Für die Durchführung der Sichtungsturniere des 17. Sparkassen Cup im NFV Kreis Nordharz übergab Michael Tilch (von links) den Spielball für die Austragung an Ali Erdonmez und Adrian Borgs

Union Salzgitter erhielt gleich zweimal den Zuschlag. Die Durchführung der Vorrunde des NFV Kreis Nordharz findet am Sonntag, 5.Mai, von 10 Uhr an im Stadion an der Friedrich-Ebert-Straße in Salzgitter-Bad statt. Ein zweites Mal messen sich die Sieger und zweitplatzierten der Erstausspielung mit den Siegern der Ausspielung aus dem NFV Kreis Braunschweig am Sonntag, 26.Mai, ebenfalls von 10 Uhr an. Der Sieger dieser Austragung hat dann die Fahrkarte zur Endrunde in der Sportschule Barsinghausen in der Tasche.

Gespielt wird auf vier Plätzen mit fünf Spielern und einem Torwart. Im Sinne des Fair Play werden die Spiele ohne Schiedsrichter ausgetragen. Die Spieler entscheiden selbst, wann die Partie wegen eines Foulspieles unterbrochen wird. Für die Vorrunde der 17. Ausspielung auf Landesebene hat Auswahltrainer Erdonmez (MTV Wolfenbüttel) 70 Vereine des NFV Kreis Nordharz zur Mannschaftsmeldung angeschrieben. „Bisher haben schon 10 Vereine ihre Teams gemeldet“, erklärte Erdönmez. Die Talente werden von den Trainern der DFB Stützpunkte Wolfenbüttel und Rhüden- Nikolas Honscha, Matthias Gluch, Bert König- sowie den Trainern des Kreisstützpunktes aus Flachstöckheim -Bernd Hornig, Sascha Kallmeyer, Thomas Müller, Hans-Joachim Schmalstieg- gesichtet. Die Spielbälle für Ausspielung überreichte Tilch an die beiden Organisatoren. Adrian Borgs versprach ein komplettes Catering für Spieler und Zuschauer im Union-Stadion. „Wir sind gut aufgestellt. Jetzt müssen die Mädchen und Jungen nur noch tollen Fußball zeigen“, sagte Borgs und nahm den Ball gleich mit

Das könnte dich auch interessieren …