SG Jerstedt/Bredelem gewinnt Ü32 Krombacher-Pokal

2016_ue32-finale08Elbe. Deutlich und auch in dieser Höhe gerechtfertigt schlug die spielstarke SG Jerstedt/Bredelem den SV Göttingerode im Finale der Altherren in der Begegnung um den „Krombacher-Pokal“.

Die Spielgemeinschaft baute ihre Führung bereits bis zum Halbzeitpfiff mit teilweise sehenswerten Treffern auf 3:0 aus, und konnte es so in der zweiten Spielhälfte geruhsam angehen lassen.

Nicht gern gesehen wurde das unerlaubte Abbrennen von Pyrotechnik am Spielfeldrand durch Anhänger beider Vereine. Trotzdem lobten Thomas Hanisch und Gerd Leistner vom Spielausschuss des NFV Kreises Nordharz zum Abschluss der Veranstaltung die teilnehmenden Mannschaften für ihre guten Leistungen und richteten einen besonderen Dank an die Ausrichter vom gastgebenden SV Innerstetal.

SV Göttingerode: Frank Okwieka; Tobias Meyer; Stephan Wossidlo; Marcel Wilke; Jens Grunewald; Marcello Carrozzo; Sebastian Siering (Spielertrainer); Fabian Feldheim; Sascha Busch; Stefan Stützer (C); Thorsten Voelker; Björn Fritze; Christian Clasen; Carsten-Jens Jüngst; Martin Pages

SG Jerstedt/Bredelem: Thomas Nachtweh; Marco Schmidt; Timo Bittner; Michael Fuse; Raik Dähling (C); Timo Bürger; Lars Ranze; Mario Hartung; Sebastian Lachmund; Thomas Käthner; Ingo Borrmann; Sascha-Sven Pilz; Timo Klingebiel; Jens Peters; Oliver Ahlborn; Martin Hille; Roman Klein; Trainer Ingo Stauske

Das könnte dich auch interessieren …