SG Jerstedt/Bredelem gewinnt Ü32 Kreispokalfinale

2014_Jerstedt-NachtwehBörßum. Ein hartes Stück Arbeit hatten die Fußball Ü32 Altherren der SG Jerstedt/Bredelem gegen SG Harly beim 2:0 Erfolg im Kreispokalfinale um den Krombacher Pokal des NFV Kreis Nordharz im Ilse-Stadion in Börßum zu verrichten. Erst im zweiten Spielabschnitt konnte sich der Favorit aus Jerstedt entscheidend durchsetzen.

Der Auftakt war mit zwei Chancen auf beiden Seiten vielversprechend. Erst setzte Raik Dähling (4.) einen Kopfball über das Tor der SG Harly. Auf der Gegenseite setzte Enivo Köster (6.)seinen Schuss knapp am langen Pfosten des Jerstedter Gehäuses vorbei. Danach sorgte nur noch Uwe Möker mit einem Schuss an den rechten Pfosten des von Harlys Torhüter John-Alexander Diedrichs gut behütenden Tores für einen Wachmacher.

2014_Lader-HarlyMit zunehmender Spieldauer sorgte das gutangelegte Offensivspiel der Kicker aus Jerstedt für mehr Torgefahr. Ein Lattenknaller von Uwe Möker sorgte dann für das Sturmsignal auf das Harly Gehäuse. Raik Dähling brachte dann mit seinem 1:0 die SG Jerstedt/Bredelem auf die Siegerstraße.

SG Jerstedt/Bredelem – SG Harly 2:0 (0:0). Tore:1:0 Raik Dähling (54.), 2:0 Denniv Walligorski, Eigentor (59.)

SG Jerstedt/Bredelem: Nachtweh – Harting, Fuse, Mane, Borrmann, Dähling, Lachmund, Ranze, Möker, Bornkessel, Schmidt, Kohlmann, Weinhold, Schilling, Lingener, Turk.

SG Harly: Diedrichs – Köster, Reichert, Zumbusch,Fricke, Walligorski, Biehl, Giersch, Lader, Leon-Fernandez, Sirazhetdinov, Pavone, Münnich, Nanitamo, Busse, Behrens.

2014_IMG_0144

Das könnte dich auch interessieren …