SG Ildehausen/Kirchberg neuer Nordharzmeister

Gielde. Mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg über den TSV Hallendorf sichert sich die SG Ildehausen/Kirchberg den Nordharzmeistertitel 2016/2017.

Zum Saisonabschluss begegneten sich beide Teams mit überschaubaren Torchancen. Der TSV Halldorf startete zunächst passiv und ließ die SG bis zum Strafraum gewähren. Bereits nach wenigen Minuten jubelte der Goslarer Staffelsieger. Tobias Müller traf für die SG Ildehausen/Kirchberg zum 1:0 Führungstreffer (10.).

Vor der Pause verfehlte auf der Gegenseite Hallendorfs Memix Kayci knapp das Tor. (20.).

Vor knapp 200 Zuschauern ging es auch behielt auch die SG im zweiten Durchgang die Oberhand. Gelegentliche Unkonzentriertheiten ermöglichten den Hallendorfer einige Tormöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben.

Für eine Vorentscheidung sorgte eine verunglückte Hallendorfer Kopfballabwehr, die Jonas Vogler mit einem Lupfer über TSV-Torwart Timo Pinnow zur 2:0 Führung nutzte (65.). Felix kappei und Stephane Kouassi sorgten in der Schlussphase für den 4:0 Endstand.

SG Ildehausen/Kirchberg – TSV Hallendorf 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Müller (10.), 2:0 Vogler (67.), 3:0 Kappei (81.), 4:0 Kouassi (87.)

Das könnte dich auch interessieren …