Schiedsrichter Werner Tschiersch feiert seinen 80. Geburtstag

2014_TschierschSalzgitters ältester aktiver Fußball Schiedsrichter Werner Tschiersch (VfL Salder) feierte seinen 80. Geburtstag im Kreis seiner Familie.. Auf Salzgitters Sportplätzen und in den Sporthallen leitet er noch heute die Partien der Ü32 Altherren und Ü40 Seniorenligen im NFV Kreis Nordharz.

Der rüstige Rentner kann zudem auf eine aktive Funktionärslaufbahn im ehemaligen NFV Altkreis Salzgitter zurückblicken. Die aktive Laufbahn als Fußballer beim VfL Salder musste der ehemalige Außendienstmitarbeiter wegen einer Verletzung an den Nagel hängen. Ohne Fußball ging es dann doch nicht. Den Anstoß zu seiner aktiven Schiedsrichterlaufbahn gab dann die Ehefrau. „Dann mach es doch“, soll Werner Tschiersch Frau gesagt haben, als er ihr eröffnete den Schiedsrichterlehrgang zu machen. Am 1.Oktober 1961 pfiff er erstmals für den VfL. Bereits 1964 stieg er als Linienrichter in das Gespann von Volker Roth ein und assistierte dem ehemaligen DFB-Schiedsrichterboss bis in die Amateur Oberliga Nord. Als Beisitzer im Schiriausschuss in Salzgitter war er zunächst von 1969 bis 1979 tätig. Ehe er das Amt des Schirichefs in Salzgitter von 1979 bis 1991 ausführte. Im Bezirk war er zudem als Schiriansetzer zwölf Jahre tätig. Er pfiff unter anderem Spiele von Eintracht Braunschweig in den 70-er Jahren.

„Über 50 Jahre in Vorbildfunktion für Salzgitters Schiris ist schon eine enorme Leistung. In dieser Zeit ist er als Schiedsrichter mehr als 18500 Kilometer auf dem Spielfeld gelaufen“, lobte NFV-Kreisvorsitzender Wolfgang Fisch den ehrenamtlichen Einsatz und übergab die Ehrentafel des NFV Kreis Salzgitter an Tschiersch anlässlich seiner Leitung des 3000. Spieles. Vom NFV Kreis, NFV Bezirk Braunschweig und Niedersächsischen Verband erhielt er für seine Verdienste um den Fußballsport jeweils die Silbernen und Goldenen Ehrennadeln.

Das könnte dich auch interessieren …