Realschule SZ-Bad wird Kooperationspartner von Eintracht BS

Die Fußballschule „Eintracht4Kids“ der Braunschweiger Eintracht unter der Leitung von Kosta Rodrigues absolvierte ein viertätiges Trainingslager bei ihrem neuem Kooperationspartner der Realschule (RS) Salzgitter-Bad. Die beiden Lehrer der RS, Lars Wieder und Mohamed Hachem, hatten den Kontakt zu dem ehemaligen Profi aus der Löwenstadt hergestellt. 25 Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren nahmen an dem Training teil.

Strahlende Kinderaugen gab es schon bei der Ausgabe der Trainingsutensilien am ersten Tag. Vom Trikot, Hose, Stutzen über Trainingspullover in den Farben Blau/Gelb sowie der eigenen Rückennummer mit Namen war alles in der richtigen Größe vorher schon bestellt und jetzt freudestrahlend entgegen genommen.

In zwei Altersgruppen- von sechs bis acht Jahren und 10 bis 12 Jahren – teilte Rodrigues mit seinen beiden B-Lizenztrainern Jens Matussek, Domenic Seifert sowie Betreuer Malte Molzow die Kinder ein. Eine Trennung der Gruppen gelang in den beiden nebeneinander liegenden Hallen der Schule optimal. Für die Jüngsten hat Rodrigues eine eigene Trainingsphilosophie erarbeitet. „Das Hauptaugenmerk liegt bei den Kleinen in der allgemeinen Bewegungsmotorik mit Bewegen und Spielen.

Viele Sachen laufen dabei ohne Ball ab. Die körperliche Koordination muss stimmen. Vom Rückwärtslauf und dem Bewegungsablauf, wie auf einem Spielplatz, ist alles für die jüngsten Kids dabei. Am Ende wird das Fußballabzeichen absolviert“, so der 38 jährige A-Lizenzinhaber. Bei den „Großen“ Kindern (zehn bis zwölf Jahre) wird das Hauptaugenmerk auf den Umgang mit Ball beim Doppelpassspiel, dem Freilaufen und dem Torabschluss gelegt. „Hier geht es darum die Jungen von dem Leistungsstand abzuholen, wo sie gerade stehen und dementsprechend weiterzubringen“, führte der ehemalige Stürmer der Eintracht weiter aus.

Ein positives Fazit zog Sportlehrer Lars Wieder(sitzend ganz links) am letzten Tag: „Der Ablauf war vom Team der Eintracht um Kosta Rodrigues (ganz links stehend) optimal organisiert. Unser Hausmeister Matthias Engel hat den Kindern einen Klassenraum zur Einnahme der Verpflegung optimal hergerichtet. Das Catering durch Hucky Froböse hat reibungslos gepasst.

Die Kinder waren von dem Essen begeistert. Es war eine gelungene Ferienaktion für die Schüler.“ Zum Abschluss erhielt die Fußball AG der Schule noch eine Einladung zur Besichtigung mit Führung durch das Eintracht Stadion in Braunschweig. Kontakt zur Fußballschule Eintracht ist möglich über: kosta.rodrigues@eintracht.com

Das könnte dich auch interessieren …