Positives Fazit vom Hamelner Sichtungsturnier

nfv-auswahlteamZu einem Sichtungsturnier des Jahrgangs 2002 (D-Junioren) reisten die Spieler des DFB-Stützpunktes Salzdahlum um Stützpunkttrainer Bert König am Sonntag, dem 20.07.2014 ins Weserbergland-Stadion nach Hameln.

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad Celsius mussten die Teams im „Jeder-gegen-Jeden“-Modus insgesamt sechs Begegnungen spielen.

„Meine Jungs haben taktisch sehr diszipliniert agiert und große Willenstärke bewiesen“, teilt König weiterhin mit. „Aufgrund der guten Trainingseinheiten und der ebenfalls guten Einstellung meiner Spieler war es ein gelungener Test für weitere Aufgaben, denn jeder einzelne Akteur unseres Stützpunktes hat sich ein Stück weiterentwickelt – darüber bin ich sehr glücklich; …natürlich auch über den hervorragenden 3. Platz“.

Die einzelnen Ergebnisse:
Salzdahlum gegen Hildeheim 1:0
Salzdahlum gegen VfL Wolfsburg 0:2
Salzdahlum gegen Hannover-Ost 0:0
Salzdahlum gegen Hameln 1:0
Salzdahlum gegen BTSV 0:0
Salzdahlum gegen Helmstedt/Wolfsburg 0:0

Es spielten:
Lukas Brettschneider (BV Germania WF); Hadi Abou-Raya, Leon Scholz (beide MTV Wolfenbüttel); Maximilian Fricke (Fortuna Lebenstedt); Thorben Gerth (SC U SalzGitter); Lucas Arnold (TSV Destedt); Fabian Henke, Moritz Hindermann, Vincent Mummenbrauer (alle ESV Wolfenbüttel); Felix Richter (TSV Üfingen); Phillip Lüer (Viktoria Thiede)

Das könnte dich auch interessieren …