Positives Fazit auf Schiedsrichtertagung

Die Geehrten. Fotos (2): Torsten Bogdenand

Die Geehrten. Fotos (2): Torsten Bogdenand

Salzgitter. Schiedsrichter im Fußballkreis Nordharz ziehen auf ihrer Arbeitstagung ein Resümee der vergangenen ersten Fußball-Saison.

Trotz mehrerer gleichzeitig stattfindender Veranstaltungen folgten mehr als 100 Schiedsrichter der Einladung des Schiedsrichterausschusses. Vorsitzender Joachim Ren bedankte sich bei 331 aktiven Schiedsrichtern für die geleistete Arbeit der vorangegangenen Fußballsaison: “Es war eine sehr harte Rückrunde, die an die Grenze des zumutbaren ging”. Mit insgesamt 7.573 Ansetzungen, davon im Mai mehr als 1200, war es ein arbeitsreiches Jahr für die Nordharz-Schiedsrichter. Die meisten Begegnungen leitete Florian Cacalowski mit 102 Einsätzen, gefolgt von Daniel Beims (92).

NFV-Verdienstnadel für 15 jähriges Jahre Engagement: Norbert Broschk, Peter Claus, Jan-Henrik Dommnich, Thorsten Hoppe, Hans-Joachim Kalisch, Bernhard Krahl, Volkmar Löhnert, Unal Meric, Klaus Schempershauwe, Rolf Vogel.
Silberne NFV-Verdienstnadel für 25 jähriges Engagement: Bülent Bayrakdar, Dieter Kleyda, Wieslaw Glienke, Thomas Krauel, Manfred Ruppelt, Horst Todemann.
Goldene NFV-Verdienstnadel für 40 jähriges Engagement: Erich Alt, Günter Fürstenberg, Günter Hohensee, Wolfgang Wiege.
Silberne Schiedsrichter Ehrennadel des NFV Bezirk Braunschweig für besondere Verdienste: Kai Ebeling, Hans-Joachim Schmalstieg, Holger Tiburczy, Mario Tietze, Michael Wehling, Durmus Yavuzey.

Trotz guter Zahlen, einen kleinen Seitenhieb erlaubte sich der Vorsitzende dennoch. „Ausnahmslos alle Ansetzungen der Frauen wurden mindestens einmal verschoben. Diese Bilanz muss besser werden“, mahnte er die Vereine an. Trotz eines Durchschnittsalters der Unparteiischen von 36 Jahren, sind in der Altersgruppe 14-18 Jahre die meisten Schiedsrichter vertreten (92). Ren sieht sich auch bei den Schiedsrichtern dem demografischen Wandel ausgesetzt, gibt sich aber allerdings optimistisch: „Für unsere neuen Lehrgänge sind die Anmeldzahlen durchaus positiv.

Gerade die Ferienpassaktion zeige ein deutliches Interesse der Jugendlichen am Schiedsrichteramt“, so Ren. Während der Arbeitstagung wurden zahlreiche Spielleiter für ihre langjährige als Schiedsrichter geehrt (siehe Infokasten).

Der Schiedsrichterausschuss verabschiedete Axel Pioch (Mitte). Christian Biel (links) und Ausschussvorsitzender Joachim Ren (rechts).

Der Schiedsrichterausschuss verabschiedete Axel Pioch (Mitte). Christian Biel (links) und Ausschussvorsitzender Joachim Ren (rechts).

Verabschiedet wurden an diesem Abend Dieter Mendel und Axel Pioch. Axel Pioch scheidet aus eigenem Wunsch als Kreislehrwart aus. In seinem persönlichen Schlusswort dankte er dem Schiedsrichterausschuss für jahrzehntelange gute Zusammenarbeit. Florian Cacalowski wird die Arbeit Piochs weiterführen. Dieter Mendel wurde nach 40 Jahren aktiver Schiedsrichtertätigkeit mit der 1. Urkunde des NFV Kreises Nordharz verabschiedet.

Joachim Ren machte deutlich, dass den Schiedsrichtern keine Sommerpause bevorsteht. Mit Freundschaftsspielen, Sportwochen und der Salzgitteraner Stadtmeisterschaft sind die Wochen bis zur nächsten Saison gut gefüllt.

Lesen Sie hierzu auch

  • [Download nicht gefunden.]
  • Das könnte dich auch interessieren …