Platz 2 für DFB-Stützpunkt WF/SZ

Am 12.01.2020 trat der Jahrgang 2007 vom DFB-Stützpunkt Wolfenbüttel/Salzgitter beim Hallensichtungsturnier vom DFB/NFV Niedersachsen in Osterode an.

Stehend v.l.n.r.: Jahrgangstrainer Bert König, Jakob Lange, Baran Gerbaga, Maximilian Fricke, Hannes Korte
Kniend v.l.n.r.: Erdem Hidir, Angelo Modemann, Leon Chabowski

Auswahltrainer Bert König berichtet:
„Unter den Augen der Jahrgangstrainer Christian Brütjen und Malte Fröhlich zeigten die Nachwuchskicker des DFB-Stützpunktes Wolfenbüttel-Salzgitter eine sehr gute spielerische und kämpferische Leistung. Im Modus jeder gegen jeden belegten wir von sieben Mannschaften einen überragenden 2. Platz.

Meine jungen Spieler zeigten gerade in den Umschaltphasen was sie im Stande sind zu leisten. Schnelle und zielstrebige Doppelpässe und gute Torabschlüsse waren die Folge. Außer in den beiden Spielen gegen Gifhorn und Hannover-Ost sind wir nicht in die Spur gekommen und waren entweder einen Schritt zu spät oder hatten eine schlechte Pass- und Schussqualität“.

Ergebnisse:
SZ/WF – Osterode 4:0
SZ/WF – Hannover West 2:2
SZ/WF – Gifhorn 0:4
SZ/WF – Hannover Ost 1:3
SZ/WF – VfL Wolfsburg 1:0
SZ/WF – Hameln 2:0

Tabelle:
Hannover West 16 Pkt.
SZ/WF 10 Pkt. (Platz 2 wegen direkten Vergleich gewonnen)
VfL Wolfsburg 10 Pkt.
Hannover Ost 9 Pkt.
Gifhorn 8 Pkt.
Hameln 4 Pkt.
Osterode 3 Pkt.

Torschützen:
Erdem Hidir 3 Tore
Jakob Lange, Maximilian Fricke jeweils 2 Tore
Hannes Korte, Baran Gerbaga, Angelo Modemann jeweils 1 Tor

Für den Stützpunkt Wolfenbüttel/Salzgitter traten an:
Angelo Modemann, Jakob Lange, Baran Gerbarga (alle BV Germania Wolfenbüttel), Leon Chabowski, Hannes Korte (beide MTV Wolfenbüttel), Erdem Hidir (BSC Acosta Braunschweig), Maximilian Fricke (JSG Cremlingen/Destedt)

Das könnte dich auch interessieren …