NFV Kreisauswahl startet mit Platz 2 in Hallensaison

Ein Kopf an Kopfrennen lieferten sich die E-Junioren Kreisauswahlteams des NFV Gifhorn und NFV Kreis Nordharz beim ersten Sichtungsturnier in der Sporthalle des Gymnasium Salzgitter-Bad. Am Ende hatte Gifhorn II vor Nordharz I, Gifhorn I, Nordharz II, Hameln/Pyrmont, Hildesheim und Holzminden die Nase vorn.

Der spätere Sieger Gifhorn startete mit fünf Siegen gegen Holzminden (4:0), Hameln/Pyrmont (7:0), Nordharz I (2:0), Hildesheim (7:2), Gifhorn I (4:1). Nordharz I hingegen wurde souverän Zweiter in dem Turnier. Die drei Auswahltrainer des NFV Kreis Nordharz, Bernd Hornig,Thomas Müller und Sascha Kallmeyer waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden. „Die Talente haben unsere Spielideen, die Raumaufteilung, das Passspiel und das eins gegen Eins-Spiel gut umgesetzt“, lobte Bernd Hornig die Talente des Jahrgangs 2008 vor der Siegerehrung. In der Tat sahen die zahlreichen Zuschauer in 21 Spielen 107 Tore. Mit einem Schnitt von fünf Toren pro Partie kamen die Fans der Auswahlkicker voll auf ihre Kosten.


Nordharz I:

Tor: Kristers Millers (BV GermaniaWF) – Jason Keune (1 Tor), Leonard Pieper (1), Phelan Lindemann (1), Luca Koch(2), Nando Rabsch (alle SCU SalzGitter), Dominick Wunder (4, BV Germania WF), Xaver Wagner (6, FC Othfresen), Lennart Reupke (2, JSG Innerstetal).


Nordharz II:

 Tor: BryanMendel (FC Viktoria Thiede) – Ben Waldhofer, Leon Mewes (6), Adrian Nikischin (2), Joschua Bölsing (alle BV Germania WF), Paul Hölter (MTV Wolfenbüttel), Paul Szustak (FC Viktoria Thiede), Enyo Keller (SV Rammelsberg), Nilay Hermann (Eintracht Northeim).

Das könnte dich auch interessieren …