NFV Hallenstadtmeisterschaft erfolgreich gestartet

strong>SALZGITTER.Die Gruppen A und B eröffneten am Samstag die diesjährige NFV Hallenstadtmeisterschaft in Salzgitter.

Gruppe A:
In der Gruppe A gaben sich die beiden Kreisligisten Viktoria Thiede und Ausrichter Borussia Salzgitter keine Blöße. Sie erreichten mühelos die nächsten Runde. Beide gewannen alle ihre Spiele gegen die Kontrahenten. Selbst im direkten Duell gab es keinen Sieger. Sie trennten sie 2:2 Unentschieden. Der dritte Kreisligist, AKV Salzgitter, hatte indes das Nachsehen. Im Kampf um den dritten Platz mussten sie sich der SG Bleckenstedt/Beddingen geschlagen geben. Beide waren am Ende punkt- und torgleich. Lediglich die mehr geschossenen Tore gaben für die SG den Ausschlag zum Weiterkommen.

Gruppe B:
Kreisligist Vahdet Salzgitter spielte sich überzeugend durch die Vorrunde und sicherte sich sofort das Ticket für die Zwischenrunde. Die Hallendorf taten sich schwer und konnten erst im letzten Spiel für die Entscheidung zu ihren Gunsten sorgen. Als Überraschungsmannschaft präsentierte sich der TSV Salzgitter. Das in der 1. Kreisklasse auf einem Aufstiegsplatz liegende Team um Coach Andreas Hihn erreichte punktgleich, aber mit besserer Tordifferenz den zweiten Platz, vor den drittplatzierten Hallendorfern.

Das könnte dich auch interessieren …