Der Spielbetrieb ist ab sofort in allen Alters- und Spielklassen abgesetzt.
Die aktuellen Corona-Verordnungen der Landkreise und Städte machen einen geordneten und fairen Spielbetrieb nicht möglich.
Mit viel Hoffnung und neuem Schwung starten wir dann in das Fußballjahr 2022.

Kreisauswahl unterwegs

DFB Stützpunkt nahm am Sichtungsturnier in Gifhorn teil

Am vergangenen Wochenende reisten die Nachwuchskicker des DFB Stützpunktes (STP) Salzgitter/Wolfenbüttel nach Gifhorn, um an einem Sichtungsturnier des Jahrganges 2008 teilzunehmen. Auswahltrainer Matthias Gluch konnte während des Turniers eine positive Entwicklung bei seinen Akteuren deutlich feststellen.

Hier der Bericht von Auswahltrainer Matthias Gluch:

„Meine Spieler haben anfangs viel zu nervös gespielt und mussten in der ersten Begegnung gegen den Stützpunkt Hannover Ost trotz eines deutlichen Chancenplus eine 1:0 Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel gegen den gastgebenden STP Gifhorn kam es dann zu einem leistungsgerechten Unentschieden. In den folgenden Begegnungen konnten wir klare Erfolge erzielen und somit war die Einstellung meiner Spieler anschließend dementsprechend Selbstbewusst. In der entscheidenden Partie gegen den VfL Wolfsburg konnten wir uns absolut auf Augenhöhe präsentieren; allerdings vergaben meine Spieler zu viele Riesenchancen allein vor dem Tor und im Gegenzug kassierten wir ganz unnötige Treffer.

Aufgrund zahlreicher aktuellen Regeländerungen (DFB intern, um das Spiel schneller zu machen), dass z.B. Bälle vom Seitenaus eingedribbelt oder eingepasst werden müssen und die Torleute aus dem Spiel heraus nicht angespielt werden dürfen, wurde im Training der Schwerpunkt auf 1 gegen 1 Situationen und dem Herausspielen von Torchancen gesetzt („Spiel über den Dritten“). Dies hat sich bewährt und wurde von meinen Spielern richtig gut umgesetzt. Alle Gegner wurden nach Ballverlust sofort „gepresst“ und somit viele Torchancen erspielt bzw. durch viele gewonnene Zweikämpfe, relativ wenig zugelassen. Eine wirklich gute Mannschaftsleistung, auf die ich stolz bin.

Ein Sonderlob muss ich den Juniorentrainer von Viktoria Thiede, SCU Salzgitter, BV Germania Wolfenbüttel und MTV Wolfenbüttel aussprechen. Der Fitnesszustand der Jungs war top und in der technisch-taktischen Ausbildung wird ebenfalls hervorragende Arbeit geleistet, welche Grundlage einer optimalen Talentförderung ist (Verein+DFB Stützpunkt).
Hier ist deutlich festzustellen, dass sich die Vereine beider Landkreise im Laufe der letzten Jahre stark entwickelt haben, was als Nebeneffekt immer mehr Nachwuchsspieler davon abhält, über die Landkreisgrenzen hinaus den Verein zu wechseln“.

Ergebnisse:
STP Salzgitter/ Wolfenbüttel – STP Hannover Ost 0:1.
STP Gifhorn – STP Salzgitter/ Wolfenbüttel 2:2
STP Salzgitter/ Wolfenbüttel – Eintracht Braunschweig 3:1
STP Hameln – STP Salzgitter/ Wolfenbüttel 0:3
STP Salzgitter/ Wolfenbüttel – VFL Wolfsburg 0:1
STP Göttingen – STP Salzgitter/ Wolfenbüttel 0:5

Platzierungen:

  1. VfL Wolfsburg, 16 Punkte, 20:3 Tore
  2. STP Hannover Ost, 12 Punkte, 6:6 Tore
  3. STP Salzgitter/Wolfenbüttel, 11 Punkte, 13:5 Tore

Für den DFB-Stützpunkt Salzgitter/Wolfenbüttel spielten: (in Klammern die Anzahl der Treffer)
Bryan Mendel (TW), Joschua Bölsing (5 Tore), Nando Rabsch, Paul Hölter (3 Tore), Eddy Dzyk, Luca Koch (3 Tore), Jason Keune, Mattis Rietze (1 Tor), Leo Pieper (1Tor)

Das könnte dich auch interessieren …