Kreisauswahl bei Sichtungsturnier

Am 16.06.2019 reisten die Spieler des Jahrganges 2007 DFB-Stützpunktes Wolfenbüttel/Salzgitter gemeinsam mit Trainer Bert König zum Sichtungsturnier beim DFB-Stützpunkt Hildesheim/Asel.

Bert König berichtet: „Fazit: Keine gute Leistung!“

Nach der guten Hallenrunde (Platz 2 und nur wegen dem schlechteren Torverhältnis nicht die Endrunde erreicht) im Februar 2019 war ich sehr optimistisch für das Kleinfeldturnier.
Leider musste ich feststellen, dass es sich immer wieder bewahrheitet, dass zwischen Hallen- und Feldfußball große Unterschiede bestehen.
Es geht mir nicht um das Ergebnis, sondern um die Art und Weise wie wir Fußball spielen und das war heute in allen Belangen zu wenig.
In der Defensive haben wir die Zweikämpfe kaum gewonnen und dazu waren wir immer einen Schritt langsamer als der Gegner. Kompaktheit und Ehrgeiz hat völlig gefehlt. In der Offensive fehlte es am Zusammenspiel der Mannschaftsteile und an der Zielstrebigkeit zum Tor. Torchancen waren Mangelware oder Sie verpufften im Ansatz, außer im letzten Spiel gegen Gifhorn. Hier könnten wir leider eine 2:1 Führung nicht über die Zeit bringen und kassierten in der letzten Minute den Ausgleich.
Die Charakterisierung von heute war klar: Kein Biss, fehlende Leidenschaft und kaum ein Aufbäumen nach Rückständen. Die Gegner habe es uns vorgemacht…
Es gibt solche Tage im Fußball, aber dass sollte Ansporn genug sein, um im Training und in den Spielen Vollgas zu geben.

Spieler:
Jakob Lange, Angelo Modemann, Baran Gerbarga, Julij Gärtner (alle BV Germania Wolfenbüttel), Hamza Hodzic (TSV Schöppenstedt), Maximilian Fricke (TuS Cremlingen), Arda Aksac (VfL Salder), Luca Ahlvers (Viktoria Thiede), Johannes Korte (MTV Wolfenbüttel), Erdem Hidir (SC U SalzGitter)

Spiele und Ergebnisse:
WF/SZ – NLZ VfL Wolfsburg 0:4
WF/SZ – Hildesheim 0:1
WF/SZ – Hameln 0:1
WF/SZ – Hannover – Ost 1:1 (Tor Hidir)
WF/SZ – Hannover – West 0:3
WF/SZ – Gifhorn 2:2 (2x Fricke)

Das könnte dich auch interessieren …