Hallenturniere aus den NFV-Kreis: SV Upen

Eine Rote Laterne für das Schlusslicht des 15.Fußballfrauen Sparkassen Cup nahm die Organisatorin Susanne Steine von Simon Jagsch (links) und Ole Friedrich (beide Sparkasse in der Filiale Othfresen entgegen.                       Foto: Günter Schacht

Eine Rote Laterne für das Schlusslicht des 15.Fußballfrauen Sparkassen Cup nahm die Organisatorin Susanne Steine von Simon Jagsch (links) und Ole Friedrich (beide Sparkasse in der Filiale Othfresen entgegen. Foto: Günter Schacht

Das überregionale Frauenturnier des SV Upen im Hallenfußball um den Sparkassen Cup wird zum 15. Mal am Samstag, 1. Februar, von 13 Uhr an in der Sporthalle Liebenburg ausgetragen. Die Organisatorin Susanne Steinke freute sich über die Zusagen von PSV GW Hildesheim, SG Ambergau, VfB Fallersleben, MSV Wernigerode, Sparta Göttingen, SG Linden/Dettum, Teutonia Groß Lafferde, Fortuna Celle, BSC Acoslat Braunschweig, FSG FoSaStHa 2011, Borussia Salzgitter und SV Upen.

Die Torhüterin des Landesligisten aus Upen holte jetzt aus der Filiale der Sparkasse Goslar/Harz in Othfresen die beiden Spielbälle sowie eine neue Rote Laterne für das Schlusslicht des Turnieres ab. Gemeinsam mit Simon Jagsch und Ole Friedrich (beide Sparkasse) nahm sie die Einteilung der drei Gruppen für die Vorrunde vor.

Erstmalig spielen auch die Mädchenteams des SV Upen den Sparkassen Cup am Sonntag, 2. Februar, von 9 Uhr an,in Liebenburg aus.

B-Juniorinnen (Sonntag, 9.30 Uhr): Es spielen mit: SG Wohldenberg/Holle, SV Göttingerode, Germania Wolfenbüttel, TSV Germania Lamme, TSV Sickte, SV Upen.
C-Juniorinnen (Sonntag, 14 Uhr): Es treten an: SV Göttingerode, TSG Ahlten, ESV Wolfenbüttel, JSG Badenhausen, SG Wohldenberg/Holle, TVB Schöningen, TSV Fortuna Salzgitter, SV Upen.
D-Juniorinnen (Sonntag, 9 Uhr). Auf Pokaljagd gehen: TSG Ahlten, TVB Schöningen, TuS Cremlingen, TSV Lamme, JSG Windhausen, SV Upen

Das könnte dich auch interessieren …