Glück-Auf Gebhardshagen Pokalsieger Ü50 Senioren

2016-06-10-IMG_7282_1000pxElbe. Im Ü50-Fußball-Pokalendspiel gewinnt Glück-Auf Gebhardshagen gegen den SV Innerstetal mit 3:1.

Die Senioren von Glück-Auf Gebhardsagen sind erster Pokal-Titelträger der neuen Ü50 Alt-Senioren Fußballstaffel. In einem weitestgehend ausgeglichenen Finale setzten sich am Ende die leicht favorisierten Gebhardshagener durch. Zunächst hatten die Gebhardshagener mit Armin Ratzek und Olaf Reinecke beste Tormöglichkeiten (6./8.). Auf der Gegenseite verfehlte David Molnar nur knapp das Tor (10.).

Mit der Einwechselung von Peter Finselberger und Michael Doering in der Spitze waren die Innerstetaler in der Folge spielbestimmender. Dennoch: Die Knappen gingen in dieser Phase des Spiels mit 1:0 in Führung. Einen Schuss von Gebhardshagens Thomas Korol lenkte SVI-Abwehrspieler Torsten Tutass unglücklich in eigene Tor (24.). In der zweiten Hälfte waren dem SVI die Bemühungen auf den Ausgleichstreffer anzumerken, gleichwohl fehlte im Abschluss das nötige Glück. Nach einem gewonnen Zweikampf im Strafraum erzielte Matthias Wilcken das 2:0 für Gebhardshagen (42.), bevor Wolfgang Hintz auf 3:0 für die Knappen erhöhte (52.). Den Schlusspunkt setzte der SVI. Peter Finselberger legte für Andreas Kath auf, der zum 1:3 SVI-Ehrentreffer traf (60.).

Erstmals richtete der NFV Kreis Nordharz eine Ü50 Spielstaffel aus. Mit Erfolg: In der gesamten Saison gab es lediglich einen Nichtantritt und zur kommenden Saison haben bereits weitere Mannschaften Ü50 Teams zum Pflichtspielbetrieb angemeldet. Nach dem Pokalspiel zog NFV Staffelleiter Peter Finselberger ein positives Fazit der Ü50 Premierensaison: „Die Saison hat gezeigt, dass Bedarf an einer Ü50 Liga besteht“, so Finselberger, der selbst im Ü50 Team des SV Innerstetal mitspielte.

 

Das könnte dich auch interessieren …