Gebhardshagens Ü40 nutzt Heimvorteil zum NHK-Stadttitel

Gebhardshagen. Die Fußball Ü40 Senioren des SV Glück Auf Gebhardshagen nutzten ihren Heimvorteil zum Gewinn der Stadtmeisterschaft im Hallenfußball für Teams der 1.Nordharzklasse. Die Knappen fuhren mit makelloser Weste die Siegerpokale ein. Sechs Siege und ein Torverhältnis von 17:4 Toren sprechen für den klaren Erfolg eine deutliche Sprache.

Die Knappen starteten mit einem ungefährdeten 4:1 Sieg über TSV Beinum in die Endrunde. Mit Erfolgen über SG TSV/Borussia Salzgitter (2:0), TSV Hallendorf (4:2), FC 45 Salzgitter (2:1), AKV Salzgitter II (1:0) und SG Steinlah/Haverlah (4:0) hatte Glück Auf am Ende neun Zähler Vorsprung vor SG TSV/Borussia SZ und SG Steinlah/H/S.

Die Gallier des TSV Salzgitter fischten mit dem 5:0 Erfolg über TSV Hallendorf im Abschlussspiel den Zebras der SG Steinlah/Haverlah/Sehlde den Vizemeistertitel noch vor der Nase weg. Die drei bestplatzierten Teams nahmen die zusätzlich ausgelobten Geldpreise freudig vom Turnierleiter Bernd Otto und Staffeleiter Erwin Schubert bei der Siegerehrung entgegen.

GA Gebhardshagen: Jachmann – Korol, Mercan, Ratzek, Wilcken, Christian Meyer, Garske, Hamdo, Zimmermann.

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
GA Gebhardshagen
SG TSV/Borussia Salzgitter
SG Steinlah/H/S
FC 45 Salzgitter
TSV Hallendorf
AKV Salzgitter II
TSV Beinum
17:4
8:4
11:9
13:9
12:14
7:14
3:17
18
9
9
8
8
4
1

Das könnte dich auch interessieren …