Ehrenmitglied Klaus Stübig verstorben

Lesse. Die Fußballer des NFV Kreis Nordharz und die Mitglieder des TSV Lesse trauern um Klaus Stübig. Im Alter von 71 Jahren ist das Ehrenmitglied des Kreisvorstand des NFV Kreis Nordharz plötzlich verstorben.

Klaus Stübig hat sich mit Liebe und Hingabe dem Jugendfußball in seinem Verein und im NFV Altkreis Salzgitter gewidmet. Als Jugendtrainer trainierte ab 1979 den Lesser Fußballnachwuchs ehe er ab 1985 die Jugendabteilung bis 1990 leitete. Die Funktionärslaufbahn auf Kreisebene schlug der ehemalige Angestellte der Fels Werke erst als Beisitzer im Kreisjugendsportgericht ab Juli 1987ein.

Ab 1989 bis 1997 wurde er dann Vorsitzender des Kreisjugendsportgericht. Die Zusammenlegung der Herren- und Jugendsportgerichte zu einem Gericht fädelte der umsichtige Funktionär dann 1997 ein.

Als Vorsitzender führte der ehemalige Abwehrspieler des TSV Lesse dann bis 2012 als oberster Sportrichter das Sportgericht in Salzgitter. Mit der Zusammenlegung der Kreise Goslar, Wolfenbüttel und Salzgitter im Juni 2012 beendete Stübig seine aktive Laufbahn als Sportrichter.

Bei größeren Events des NFV Kreis Nordharz packte der unstetige Rentner bis zu seinem Ableben stets als Erster mit an. Sein Verein und die Verbände würdigten sein Ehrenamt mit zahlreichen Auszeichnungen: unter anderem die Goldene Vereinsnadel TSV Lesse 2000, Ehrennadel des NFV Kreis Salzgitter Silber (1998) und Gold (2006), NFV Bezirk Braunschweig Silber (2001), Landessportbund Niedersachsen Silber (2008), Goldene Verdienstnadel NFV Kreis Salzgitter (2012), Ehrenmitglied NFV Kreis Nordharz (2012).

Das könnte dich auch interessieren …