Der Spielbetrieb ist ab sofort in allen Alters- und Spielklassen abgesetzt.
Die aktuellen Corona-Verordnungen der Landkreise und Städte machen einen geordneten und fairen Spielbetrieb nicht möglich.
Mit viel Hoffnung und neuem Schwung starten wir dann in das Fußballjahr 2022.

Düstere Aussichten für Mädchen und Frauenfußball

Das Ehrenmitglied des Mädchenausschuss Gundula Hasemann (rechts) zog die Paarungen im Kreispokal beim Staffeltag der Fußballmädchen. Staffelleiter Norbert Lachnit (von links), Frauenwartin Andrea Ostermann und Staffelleiter Hans-Peter Holzheuer übertrugen die Partien gleich ins DFB System. Foto: NFV/Günter Schacht

Börßum. Der Mädchen- und Frauenfußball befindet sich weiterhin auf Talfahrt. Die Mannschaftsmeldungen sind stark rückläufig. „In den letzten fünf Jahren hat der Bezirk Braunschweig insgesamt 45 Prozent aller weiblichen Fußballteams verloren.

Wir müssen mehr Werbung beim Tag des Mädchenfußball am 19. August beim ESV Achim/Börßum betreiben und dem Negativtrend damit entgegensteuern

Staffelleiter der Juniorinnen Norbert Lachnit auf dem Staffeltag in Börßum

Die B-Juniorinnen des VFL Salder treffen in der Nordharzliga auf MTV Wolfenbüttel, JSG Destedt/Cremlingen, Germania Wernigerode, JSG Seesen, JSG Salzgitter Nord, SV Rammelsberg, SV Neiletal und Eintracht Braunschweig.

In der ersten Runde des Teamsport Kreispokals trifft VfL Salder im Heimspiel am Freitag 24. August, auf Eintracht Braunschweig. SV Neiletal hat ein Freilos.


Tag des Mädchenfußball in Börßum

Ein kurzen Abriss auf die Durchführung des Tag des Mädchenfußballs gab Lachnit nach der Auslosung.

Es wird in Turnierform der Regionspokal für C- und B-Juniorinnen ausgespielt. 16 Teams haben dafür bereits gemeldet. Im Rahmenprogramm wird es einen Soccer Court für alle Kids geben.

Das DFB Fußballabzeichen kann abgelegt werden.

Der Sieger (in) wird beim Torwandschießen und beim Torschuss an der  Geschwindigkeitsmessanlage ermittelt

👋

Das könnte dich auch interessieren …