Doppelsieg bei Sichtungsturnier

Einen Doppelsieg feierte die Kreisauswahl aus dem NFV Kreis Nordharz beim Sichtungsturnier für Auswahlmannschaften in der Amselstieghalle in Lebenstedt. Die Kicker aus dem Nordharz hatten am Ende vor Wolfsburg, BSC Acosta Braunschweig, Hameln/Pyrmont und Holzminden das bessere Ende für sich.

Der erste Anzug des Trainertrios Bernd Hornig, Sascha Kallmeyer und Thomas Müller aus dem Stützpunkt Flachstöckheim setzte sich in der Spielrunde „Jeder gegen Jeden“ mit vier Siegen über Holzminden (4:0), Hameln/Pyrmont (3:1), Wolfsburg (6:2) und BSC Acosta Braunschweig (1:0) an die Spitze.

Das zweite Aufgebot kam stotternd gegen Wolfsburg (1:2) und dem 1:1 Remis gegen BSC Braunschweig ins Turnier. Mit Siegen über Hameln (5:0), Holzminden (6:1) und Nordharz I (4:2) erklomm das Team noch den zweiten Platz.

Die Torjägerkrone sicherte sich Luca Gille (NFV Nordharz II) mit sechs Toren. „Unsere beiden Teams haben ein ganz starkes Turnier gespielt“, erklärte der Leiter des Kreisstützpunktes Flachstöckheim, Bernd Hornig.

Tabelle:
1. NFV Kreis Nordharz 16:7 Tore/ 12 Punkte,
2. NFV Kreis Nordharz II 17:6/10,
3. NFV Kreis Wolfsburg 12:9/10,
4. BSC Acosta Braunschweig 7:5/8,
5. NFV Kreis Hameln/Pyrmont 9:12/3,
6. NFV Kreis Holzminden 2:24/0.

NFV Kreis Nordharz I: Tor: Vincent Hurst (SCU SZ), Hamza Hodiz (JSG Schöppenstedt/Elm) – Florian Müller, Julius Teuber (2 Tore), Max Kleinschmidt (2, alle SCU SalzGitter), Jakob Lange (2, BV Germania WF), Jakob Merkhoffer (Schöppenstedt/Elm), Paul Taege (1, MTV Salzdahlum), Ben Fuchs (3,JSG Harly), Luca Ahrens (FC Viktoria Thiede), Tyrese Igwese (5, Borussia SZ).

NFV Nordharz II: Tor: Santino Jandik, Liam Vibrans (beide SV Rammelsberg) – Julij Gärtner (1), Baran Gerbega (3), Hannes Korte, Angelo Modemann (alle BV Germania WF), Luca Gille (6, SCU SZ), Emil Funke (2, MTV Salzdahlum), Maximilian Fricke (2, JSG Cremlingen/Destedt), Erdem Hidir (3, Borussia SZ), Ahmet Ari (Viktoria Thiede).

Das könnte dich auch interessieren …