DFB-Stützpunkt Salzdahlum beim Vorbereitungsturnier

nfv-auswahlteam„Das Turnier des Jahrgangs 2002 war auf einem guten Niveau und meine Jungs haben es richtig gut gespielt“, mit diesen Worten zog Auswahltrainer Bert König Bilanz. So kamen seine Akteure der Vorgabe immer aktiv zu sein und zu agieren nach, wobei es mit der Zielstrebigkeit im Spiel nicht immer funktionierte. In puncto Zweikampfverhalten haben sich die Nachwuchskicker erheblich weiter entwickelt und zeigten dies auch eindrucksvoll. So zeigte sich König insgesamt sehr zufrieden mit seinen Spielern. „Allerdings müssen wir uns in der Handlungsschnelligkeit, im Umschaltspiel sowie in der Defensive noch etwas verbessern“.

Folgende Spieler haben teilgenommen:
Phillip Lüer, Louis Eimecke, Felix Richter (alle TSV Üfingen); Thorben Gerth (SCU SZ), Marco Späth (Fort. Lebenstedt), Maximillian Fricke (FT Braunschweig), Maurice Einbeck (VfL Salder), Lucas Arnold (TuS Cremlingen), Hadi Abou (MTV Wolfenbüttel), Fabian Henke (ESV Wolfenbüttel)
Verletzt: Leon Scholz (MTV Wolfenbüttel), Julian Kasischke (SCU SZ)

Die Treffer für den DFB-Stützpunkt erzielten:
Felix Richter (4 Treffer); Hadi Abou (2); Thorben Gerth (2); Marco Späth, Louis Eimecke, Maximillian Fricke, Phillip Lüer (je 1)

Ergebnisse:
STP Braunschweig – STP SZ/WF 2:2
STP Gifhorn – STP SZ/WF 3:2
STP Hannover-West – STP SZ/WF 2:2
SC Langenhagen – STP SZ/WF 0:2
STP Hildesheim – STP SZ/WF 1:0
STP Northeim/Einbeck – STP SZ/WF 2:4

Das könnte dich auch interessieren …