DFB-Stützpunkt Salzdahlum bei NFV-Sichtungsturnier in Asel

2016_STP-Salzdahlum-2003-Foto-2Voller Begeisterung und mehr als zufrieden mit den Leistungen ihrer Akteure kehrten die beiden DFB-Stützpunkttrainer Matthias Gluch und Nikolas Hoschka vom Sichtungsturnier in Asel (Kreis Hildesheim) mit ihrer Mannschaft des Jahrgangs 2003 heim. „Das war eine Top-Mannschaftsleistung was unsere Jungs dort geboten haben und wir waren das spielstärkste Team“, freute sich Gluch.

Durch einen Sieg im Auftaktspiel und mit dem starken Rückhalt durch Torwart Lukas Heiduk haben die Nachwuchskicker sehr viel Sicherheit für das Turnier erhalten. In der letzten Begegnung gegen den STP Hildesheim fehlte den erstklassig agierenden Nordharz-Fußballern leider ein wenig die Kraft, so dass letztendlich der Einzug in die Endrunde knapp verfehlt wurde.

„Das Finale ist mir aber nicht vorrangig gewesen; was meine Spieler auf dem Rasen gezeigt haben, das war mehr als klasse, endet Gluch.“

Die Ergebnisse im Einzelnen:
STP Salzdahlum – STP Grasleben 1:0
Eintracht Braunschweig – STP Salzdahlum 0:0
STP Salzdahlum – Northeim 2:0
STP Salzdahlum – Gifhorn 1:0
STP Braunschweig – STP Salzdahlum 2:0
STP Salzdahlum – STP Hildesheim 0:1

2016_STP-Salzdahlum-2003-Foto-1

Das könnte dich auch interessieren …