DFB-Stützpunkt Rhüden Jahrgang 2006 mit überzeugender Leistung

Als Vorbereitung auf das kommende Sichtungsturnier in Gifhorn nahm der DFB-Stützpunkt Goslar-Osterode/Rhüden des Jahrgangs 2006 an einem Vorbereitungsturnier in Peine teil. In einem starken Teilnehmerfeld spielten die Harzer Talente im Jeder-gegen-Jeden Modus zunächst stark auf, besiegten den Stützpunkt Braunschweig souverän mit 5:1 und ließen zwei vermeidbare Remis gegen Hannover-West und Peine -trotz jeweils klarer Führung- folgen.

Northeim/Einbeck wiederum konnte sicher mit 2:0 in die Schranken verwiesen werden, sodass das Team ungeschlagen in die Schlussbegegnung ging. Die bis dahin durchweg siegreiche Auswahl Hannover-Ost erwies sich, auch aufgrund des kräftezehrenden Turnierverlaufs, als zu starker Gegner, sodass am Ende ein 3. Gesamtrang bei nur einer Niederlage zu Buche stand. Stützpunkttrainer Slavomir Lukac und Tim Schwabe zeigten sich mit der Einstellung und den gezeigten Leistungen insgesamt zufrieden, und nahm die positive Entwicklung des Auswahlteams wohlwollend zur Kenntnis.

Kader:
Hintere Reihe: Stützpunkttrainer Slavomir Lukac, Ben Steinbrück (TuSpo Petershütte),Sören Jansen (TSG Bad Harzburg), Emil Noster (SV Rammelsberg/MTV Goslar), Jaron Becker, Lucas Müller (beide FC Eintracht Northeim),Stützpunkttrainer Tim Schwabe,

Vordere Reihe:Lukas Marx (SV Rammelsberg/MTV Goslar),Tyler Röttger (TSG Bad Harzburg),Sinan Acar (SC U Salzgitter), Jonas Woop (FC Eintracht Northeim),Jannis Klug (Goslarer SC 08), Tristan Mediavilla Asenjo (MTV Seesen),
fehlt: Leevi Andress (FC Eintracht Northeim)

Das könnte dich auch interessieren …