Der Spielbetrieb ist ab sofort in allen Alters- und Spielklassen abgesetzt.
Die aktuellen Corona-Verordnungen der Landkreise und Städte machen einen geordneten und fairen Spielbetrieb nicht möglich.
Mit viel Hoffnung und neuem Schwung starten wir dann in das Fußballjahr 2022.

DFB-Stützpunkt erfolgreich in Gifhorn

Mit einem am Ende sehr guten zweiten Platz hinter dem Leistungszentrum vom VfL Wolfsburg kehrte der Jahrgang 2006 vom Stützpunkt Wolfenbüttel/Salzgitter vom NFV-Sichtungsturnier aus Gifhorn zurück. Im Modus “Jeder gegen jeden” trafen die jungen Akteure der Trainer Matthias Gluch, Bert König und Nicolas Hoschka auf die Vertretungen der DFB-Stützpunkte Hildesheim, Hannover Ost, Hannover West, Goslar/Osterode, Hameln und der Mannschaft des NLZ VfL Wolfsburg.

„In den beiden ersten Begegnungen legten unsere Spieler überzeugende Auftritte hin. Im spielerischen Bereich konnten wir dabei vieles von dem umsetzen, was wir im Training erarbeitet
haben bzw. was wir uns vorgenommen hatten! Gegen die Stützpunkte Hildesheim und Hannover Ost siegten wir schließlich zwei mal mit 6:1 Toren.

Im Anschluss unterlagen wir den Vertretungen vom VfL Wolfsburg und STP Goslar/Osterode aufgrund mangelhafter Aggressivität im Zweikampfverhalten verdient und deutlich.

Eine tolle Reaktion zeigte die Mannschaft im Spiel gegen den STP Hannover West. Die Körpersprache und eine gewisse Siegermentalität war beim 6:1-Erfolg wieder zu spüren. Im letzten Spiel folgte dann noch ein 3:3 gegen Hameln“, schildert Auswahltrainer Nicolas Hoschka zufrieden.

Mit dem Auftritt und der bisherigen Entwicklung zeigten sich Hoschka, Gluch und König schon sehr zufrieden. Allerdings sollte die Leistung und die Mentalität einiger Nachwuchsspieler deutlich stabiler werden, um in den sogenannten “Drucksituationen” besonnener agieren zu können.

Ergebnisse:
STP WF/SZ – Hildesheim 6:1,
STP WF/SZ – Hannover Ost 6:1,
STP WF/SZ – VfL Wolfsburg 0:6,
STP WF/SZ – Goslar/Osterode 1:5,
STP WF/SZ – Hannover West 6:1,
STP WF/SZ – Hameln 3:3

Tabelle:
1. VfL Wolfsburg, 18, 23: 2,
2. STP WF/SZ,10, 22:17,
3. STP Hameln, 10, 18:13,
4. STP Hildesheim, 8, 11:18,
5. STP GS/OHA, 6, 12:13,
6. STP H Ost, 4, 8:18,
7. STP H West, 1, 9:22.

Für den Stützpunkt Wolfenbüttel/Salzgitter waren nominiert:
Ole Scheffer; Liam Freitag (7 Tore); Dimitrie Batt (1); Linus Senge (3); Luis Canete Cerrillo (4) alle MTV Wolfenbüttel; Joey Bock (7); Ryan Casey beide SC U SalzGitter; Lenn Traube JSG HÜB.

Das könnte dich auch interessieren …