DFB Pokal in Sehlde

Der Vorsitzende des SSV Sehlde Steffen Stotz konnte jetzt vor dem 75. DFB Pokalfinale in Berlin zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München am 19. Mai die begehrte Trophäe mit seiner Vorstandscrew und einigen Spielern persönlich in die Höhe stemmen.

Stotz hatte den Wettbewerb „Hol dir den Pokal in dein Wohnzimmer“ des DFB und der ERGO Versicherungsgruppe gewonnen.

„Für unseren kleinen Verein ist es eine Riesenanerkennung für unser geleistetes Ehrenamt. Wir haben das Eishockeyfinale in Südkorea mit 14 Akteuren aus unserem Verein bei mir im Wohnzimmer morgens um 4 Uhr angesehen und davon ein Siegerfoto gemacht. Damit haben wir am DFB Wettbewerb teilgenommen. Wir haben gewonnen und freuen uns darüber riesig“, so Stotz nach dem Empfang des „kleinen“ DFB Pokals in Miniaturformat, als bleibendes Erinnerungsstück vom Leiter des ERGO Sponsorings, Jochen Falk.

Die DFB Pokaltour machte an Traditionsstandorten mit spektakulären Pokalfights in der 75 jährigen Tradition Halt. In Bremen, Aachen, Trier, Siegen, Vestenbergsgreuth, Wolfsburg, Magdeburg, Cottbus, Jena und zum Abschluss in Berlin wurde ein Stopp eingelegt. Per Fernsehausschnitt wurde der zweimalige Pokalsieger Stefan Ehrenberg als Glücksbringer für den SSV Sehlde mit seiner Glückwunschrede von der Zugspitze eingeblendet.

Neben dem „Kleinen“ Pokal erhielten Steffen Stotz und der Fußballer des Kreisklassenteams des SSV ,Tobias Rimrodt ,zwei Eintrittskarten in Übergröße für das Finale in Berlin. Den nötigen Gerstensaft zur Jubelfeier im Wohnzimmer des Siegers hatte der DFB Tross ebenfalls im Gepäck.


Das könnte dich auch interessieren …