Der Spielbetrieb ist ab sofort in allen Alters- und Spielklassen abgesetzt.
Die aktuellen Corona-Verordnungen der Landkreise und Städte machen einen geordneten und fairen Spielbetrieb nicht möglich.
Mit viel Hoffnung und neuem Schwung starten wir dann in das Fußballjahr 2022.

DFB-Ehrenamtspreis 2018 für Wolfgang Euler

Das Ehrenamt ist das Fundament des Fußballs. Die 1,7 Millionen ehrenamtlich und freiwillig Engagierten in den deutschen Fußballvereinen sind das Herz des Amateurfußballs.

Sie sind die Seelen der Vereine, leben und lieben den Fußball.

Einer von ihnen ist Wolfgang Euler vom FC Rot-Weiss Rhüden. Wolfgang Euler hat bereits als Jugendspieler bei seinem Heimatverein RW Rhüden zwischen den Pfosten gestanden, ehe er dann mit 25 Jahren zum VfL Seesen wechselte, um dort als Torwart in der Verbandsliga zu spielen. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn ging er zurück zum FC RW Rhüden und war dort noch in der Ü32 und Ü40 aktiv. Zur gleichen Zeit engagierte er sich bis zum heutigen Tage als Nachwuchstrainer der G-und F-Junioren im Verein.

Trotz anhaltender gesundheitlicher Probleme ließ er es sich nicht nehmen, sowohl beim Training und Spiel bei seiner Mannschaft zu sein.

Kreisehrenamtsbeauftragter Hans-Joachim Schmalstieg sowie der Vorstand des NFV Kreises Nordharz sind sich einig, mit Wolfgang Euler den richtigen Kandidaten für den DFB-Ehrenamtspreis nominiert zu haben.

In der Zeit vom 08.-10.3.2019 wird Wolfgang Euler vom NFV zu einem „Danke-Schön“-Wochenende nach Barsinghausen eingeladen werden.

Das könnte dich auch interessieren …