DFB-Ehrenamtspreis 2016 an Stefan Nolte vom FC Altenau

stefan-nolteAufgrund seines herausragenden ehrenamtlichen Engagements bei seinem Heimatverein FC Altenau ist Stefan Nolte vom Vorstand des NFV-Kreises Nordharz zum „Ehrenamtssieger 2016“ ausgezeichnet worden.

Die Stärkung des Ehrenamtes ist für den Deutschen Fußball Bund (DFB) und seiner Landesverbände eine zentrale Aufgabe in der Förderung des Amateurfußballs.

Ehrenamtliches Engagement ist die Basis für die Vereinsarbeit. Hier ist die Tätigkeit von Stefan Nolte in seinem Verein vorbildlich.

Im Jahre 1995 ist er als Betreuer der F-Junioren in seinem Verein tätig geworden und hat bis zum Jahre 2012 verschiedene Juniorenmannschaften trainiert. Daneben trainiert er bei Bedarf die 1. Herrenmannschaft, war Platzwart, Schiedsrichter, Vereinsgastwirt und vieles mehr.

Er ist Planer und Leiter von Jugendturnieren, Ferienpassaktionen sowie Organisator von Ferienfreizeiten, Fahrten zu Bundesligaspielen usw.

Stefan Nolte ist Herz und Seele seines Vereins, eben ein „Mädchen für Alles„! Derzeit bekleidet Stefan Nolte fünf Positionen beim FC Altenau.

Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) wird Stefan Nolte im April des nächsten Jahres zu einer Ehrung in das Sporthotel „Fuchsbachtal“ nach Barsinghausen einladen.

Kreisehrenamtsbeauftragter Hans-Joachim Schmalstieg bedauert, dass nur ein Kreissieger geehrt werden kann, denn auch die weiteren Vorschläge aus den Vereinen hätten es verdient gehabt, Kreissieger zu werden.

Das könnte dich auch interessieren …