AKV Salzgitter Ü50 Pokalsieger

Groß Flöthe. Die Fußball Ü50 Seni-oren von AKV Salzgitter mühten sich gegen SC Gitter zu einem 3:2 Sieg im Krombacher Kreispokalfi-nale des NFV Kreis Nordharz in Groß Flöthe.

Die Formation aus Lebenstedt konnte eine klare Überlegenheit von 11:2 Ecken nicht in zählbare Münze ummünzen. SC-Abwehrchef Dirk Meyer half mit einem unglücklichen Eigentor zwei Minuten vor Ultimo unfreiwillig nach.

Der Staffelsieger der Gruppe 1 der Vorrunde aus Lebenstedt übte vom Anpfiff einen enormen Druck aus. Kamil Karbulut (4.), Uguz Uzunhan (9.), Kaymak Bayram (12.) konnten jedoch Dirk Krause im Tor des SC nicht bezwingen. Vielmehr stellte der Sportclub den Spielverlauf kurz vor der Pause auf den Kopf. AKV- Torhüter Cemal Cengiz konnte den Schuss von Frank Klingebiel nur abklatschen. Michael Riesner staubte zur 1:0 Führung ab.

AKV blieb seiner Linie treu. Der Lohn stellte sich durch die Tore von Karabulut und Yurtseven zum 2:1 ein. Wie aus dem Nichts fiel der 2:2 Ausgleich. Eine Flanke von seinem Bruder Klaus-Dieter drückte Peter Bischoff zum 2:2 in die Maschen. Zum Pechvogel wurde dann Dirk Meyer eine verunglückte Flanke von AKV prallte von seinem Rücken ins eigene Tor.

AKV Salzgitter – SC Gitter 3:2 (0:1). Tore: 0:1 Michael Riesner (30.), 1:1 Kamil Karabulut (42.), 2:1 Celal Yurtseven (48.), 2:2 Peter Bischoff (56.), 3:2 Dirk Meyer (58., ET).

AKV Salzgitter: Cinar – C. Yenigün, Uzunhan, Karabulut, Bayram, Sür-ücü, Turhal, A. Yenigün, Coskun, Yurtseven, Gündogdu.
SC Gitter: Krause – Arslan, Meyer, Mücklisch, Klingebiel, Riesner, Kott, Jaschkowitz, K.-D. Bischoff, Wal-puski, P. Bischoff. gs

Das könnte dich auch interessieren …