Adersheim werden Pokalhelden im Nordharzligapokal

Nordharzligist Arminia Adersheim gewinnt mit 3:0 Toren gegen den FC Groß Döhren den diesjährigen Krombacher Nordharzliga-Pokal und holt ersten von drei möglichen Titeln nach Wolfenbüttel.

Mit der Favoritenrolle ist der Tabellenerste der Nordharzliga-Staffel 3 ins Endspiel gestartet, dennoch machte es der FC Groß Döhren dem vermeintlichen Aufsteiger nicht einfach.

Garrit Golombeck erzielte früh das 1:0 für die Adersheimer (16.) – das war es dann schon in der ersten Halbzeit.

Golombek war es auch, der mit seinem zweiten Treffer für mehr Selbstsicherheit im Team der Adersheimer sorgte (56.). Die Wolfenbütteler drängten weiter auf eine Vorentscheidung und Döhren stand tapfer den Adersheimer Angriffen gegenüber. Für mehr als eine Vorentscheidung sorgte Manuel Niewiadowski mit dem 3:0 in der Schlussphase des Spiels (76.).

Am Ende bejubelten die Adersheimer den Pokalsieg, mit dem sie sich Rückenwind für das Ligaduell um den Staffelsieg mit der SG Remlingen/Denkte holten.

Daten & Fakten zum Spiel gibt es bei fussball.de

Das könnte dich auch interessieren …