Der Spielbetrieb ist ab sofort in allen Alters- und Spielklassen abgesetzt.
Die aktuellen Corona-Verordnungen der Landkreise und Städte machen einen geordneten und fairen Spielbetrieb nicht möglich.
Mit viel Hoffnung und neuem Schwung starten wir dann in das Fußballjahr 2022.

90 Jahre FC Othfresen

Othfresen. „Fußball ist die schönste die schönste Nebensache der Welt“, mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende des FC Othfresen Wolfgang Fricke die Lotto- NFV Auswahl vor dem Anstoß zum Jubiläumsspiel der Prominentenelf gegen die Ü40 Senioren anlässlich des 90 jährigen Bestehen seines Vereins . Fricke sprach insbesondere dem NFV Präsidenten Günter Distelrath und dem Verwaltungsdirektor des NFV Bastian Hellberg seinen Dank für das engagierte Mitwirken beim Zustandekommen der Partie aus.

Distelrath und Hellberg haben in Zusammenarbeit mit Lotto Niedersachsen sowie Trainer Pablo Thiam (früher Wolfsburg) die NFV Auswahl zusammengestellt. Die ehemaligen gestandenen Profis Uwe Hain, Marco Dehne, Holger Wehlage, Thomas Pfannkuch (alle Eintracht Braunschweig), Michael Gue, Jan Baßler, Martin Rapp (Hannover 96), Axel Holthaus und Sven Osthoff (beide Lotto), der Bürgermeister der Gemeinde Othfresen, Alf Hesse, Erkan Ölmez (früher Union Salzgitter) Henry Effner (Sponsor) liefen dann in der Bärenkopfanlage gegen die Ü40 Senioren des FCO auf.

Dem Organisationsteam um den Vereinschef Wolfgang Fricke gelang es zudem die Mischung seiner Fußballer aus Jung und Alt schon vor dem Anstoß des Prominentenspiels zu präsentieren. Die ganz jungen F-Junioren des FC Othfresen gewannen gegen MTV Wolfenbüttel III mit 9:0 Toren. Das neugegründete Frauenteam des FCO gelang in ihrem Prämienspiel vor eigenem Publikum ein 3:1 Erfolg über SV Hahndorf.

Promispiel: FC Othfresen Ü40 Oldies – Lotto- NFV Prominentenauswahl 1:8 (1:4).
Tore: 0:1/0:2/1:7 Marco Dehne (5., 9., 55.), 0:3 Michael Gue (22.), 0:4/1:6 Holger Wehlage (29., 52.), 1:4 Dieter König (34.), 1:5 Alf Hesse (40.), 1:8 Erkan Ölmez (70.). Schiedsrichter: Thorsten Raimer (FCO). Zuschauer: 350. Es entwickelte sich vom Anpfiff weg eine von der Prominentenauswahl sehr offensiv geführten Partie.

Die torreiche Begegnung wurde vom Stadionsprecher Christoph Pabel mit launigen Sprüchen und Details über die ehemaligen Fußballgrößen gelungen unterlegt. Für die Zuschauer und den aktiven Oldies des FC Othfresen eine rundum gelungene Geschichte.

Das könnte dich auch interessieren …