13. Brotversteher Kids-Cup des MTV Wolfenbüttel

Die beiden D-Junioren-Teams vom MTV Wolfenbüttel
mit dem MTV Gifhorn direkt nach der Siegerehrung.

Am vergangenen Sonntag fand im Meeschestadion der 13. Brotversteher Kids-Cup für D- und E-Junioren statt. Dabei unterstützt die Altstadtbäckerei Richter den MTV Wolfenbüttel bereits im 13. Jahr gewohnt zuverlässig. Dafür möchte sich Jugendleiter Nicolas Hoschka an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Der MTV Wolfenbüttel hatte in beiden Altersklassen wieder einmal ein hochklassiges Teilnehmerfeld am Start.

Bei (hoch-) sommerlichen Temperaturen begannen die D-Junioren in zwei Vorrundengruppen um die begehrten Halbfinalplätze zu spielen. Dabei spielte der gastgebende MTV Wolfenbüttel 1 ein starkes Turnier und setzte sich nach Erfolgen über den TSV Havelse (2:0), VfB Fallersleben (1:0), 1.FC Lok Stendal (4:0) und einer Niederlage gegen den VfB Peine (0:1) aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Havelse als Gruppensieger durch.

In der zweiten Gruppe setzte sich der MTV Gifhorn vor Germ. Egestorf/Langreder, SC U SalzGitter, dem BSC Acosta, Helmstedt und dem MTV Wolfenbüttel 2.

Da der MTV Wolfenbüttel 1 auch sein Halbfinale gegen den Regionalliga-Nachwuchs aus Egestorf/Langreder mit 1:0 gewann, trafen die heimischen Nachwuchsspieler im Finale auf den MTV Gifhorn. Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit setzte sich am Ende Gifhorn nach 9m-Schießen mit 3:2 Toren durch und gewann den 13. Brotversteher Kids-Cup. Trotzdem ein toller zweiter Platz der MTV-Kicker bei dem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld.

Die E-Junioren spielten mit insgesamt sieben Teams im Modus „Jeder gegen jeden“. Hier setzte sich am Ende der VfB Peine mit 6 Siegen souverän durch. Auch hier folgten mit dem BSC Acosta Braunschweig, TSV Havelse, RSV Göttingen 05, BV Germania Wolfenbüttel neben zwei Teams vom gastgebenden MTV Wolfenbüttel tolle Mannschaften der Einladung nach Wolfenbüttel.

Das könnte dich auch interessieren …